Erkennung der Welt durch die Liebe

PLAN (Content – see below)

1. Die Bedeutung des logischen Wissens des Menschen über die
Eigenschaften der Liebe für die Erkennung der Welt.
2. Klarheit und Verständnis der Steuerung durch die Liebe.
3. Die Bewegung der Welt zu den Menschen in der Liebe des Menschen und
der Welt.
4. Der Status des geistigen Sehens des Menschen dort, wo er sich in dem
physischen Körper nicht befindet.
5. Die Bewegung Gottes zu den Menschen, zum Handeln des Menschen, der in
den Kategorien der Liebe denkt.
6. Aufbau (Bilden) der eigenen Konstruktion des Denkens durch das Denken
in der Liebe.
7. Technologie der Wiederherstellung der Organe des physischen Körpers
des Menschen; Struktur des Denkens durch das Versenden der Liebe an die
eigene Struktur des „Vor – Denkens“ und die Struktur „Vor dem Denken“.
8. Technologie der Entwicklung der Organe des physischen Körpers des
Menschen; beliebige Ebene der Persönlichkeit des Menschen in der
Struktur des ewigen Lebens durch das Wirken der Ebene des Denkens und
„Vor–Denkens“.
9. Technologie der Wiederherstellung des physischen Körpers des Menschen
durch die Wahrnehmung der Offenbarung der Ebene Gottes in der eigenen
Struktur des „Vor–Denkens“ des Menschen.
10. Steuerung durch die Liebe als gleichzeitige Handlung der
Erkennung/Erkenntnis (des Wissens) und Handlung der Steuerung der
Realität.
11. Technologie des Erhaltens des Wissens von Gott zum Zeitpunkt des
Aufstellens einer Frage vor sich selbst.
12. Erkennung des Menschen durch die Liebe als Handlung des Schöpfers –
Seine primäre Absicht und Sein primärer Wunsch. Das primäre Ziel der
Erkenntnis durch die Liebe – Erfüllung der richtigen Handlung und
Ausschluss von Fehlern.
13. Die Liebe –  in erster Linie als wahrer Wunsch /Verlangen des
Menschen.
14. Anfangsfokus des Menschen auf die Universelle Liebe in eigener
persönlicher Handlungsebene.
15. Bewegung des Menschen durch die Handlung in der Liebe, um das Wissen
zu erhalten, welches durch direkte Kanäle von Gott kommt.
16. Bewegung der Gegenstände der äußeren Welt zu den Menschen durch die
Kanäle der Liebe..
17. Unveränderlichkeit des Status in der Liebe des Menschen in Bezug auf
die äußere Welt.
18. Bewegung des Menschen zu den Gegenständen mit seinem physischen
Körper als eine von Offenbarungen der menschlichen Liebe zur Welt.
19. Technologie der Übertragung des Sehens der physischen Welt und des
Sehens durch den Geist Gottes in der für den Menschen unifizierten
Ebene der Wahrnehmung der Realität..
20. Die Methode der Formung des ewigen Lebens nach dem Ebenbild Gottes,
gegründet auf der Vereinigung der Technologie der Liebe in der Bewegung
des Menschen zur Welt und der Bewegung der Welt zu dem Menschen.
21. Die Gesetze der „Wechselwirkung der geistigen Entwicklung“ und die
Gesetze „Wechselwirkung des physischen Körpers mit seinem Geist, seiner
Seele“.
22. Zuordnung (Identifizierung) des Segmentes der Information, welche
aktuell für den Menschen zweckmäßig zu erkennen ist.
23. Die Methode der Wahrnehmung der Universellen Liebe Gottes.
24. Die Universelle Liebe des Menschen.
25. Die Methode des Erhaltens des Status der Universalität für den
Menschen.
26. Die Methode der Übertragung der persönlicher Aufgabe des Menschen in die
Universelle Aufgabe.
27. Die Methode des Aufbaus des ewigen Lebens für den anderen Menschen
durch die Handlung der Universellen Liebe.
28. Anwendung der Kategorie der Liebe zu der Handlung – ist der Akt der
ewigen Entwicklung.
29. Anwendung und Realisierung der Kategorie der ewigen Entwicklung –
das ist die Ebene des Verständnisses „auf der Ebene des intellektuellen
Planes des Denkens“.
30. Beschleunigung der Entwicklung der intellektuellen Phase der äußeren
Welt, basierend auf dem Aufbau und der Erkenntnis der Welt durch die
Liebe.
31. Erschaffung einer unendlichen Anzahl von Entwicklungswegen der Welt
und die Arten deren Erkennung als fundamentales (grundlegendes) Gesetz
der Entwicklung der Welt.
32. Das Bild des Menschen – als eine Ebene der Erschaffung und Entwicklung
der Welt in unendlicher Zukunft.
33. Die Aufgabe der Welt und von Gott – als „wie das Bild“ der Liebe
Gottes zu den Menschen.
34. Die Methode der Wiederherstellung des physischen Körpers des
Menschen durch die Wahrnehmung der Multi–Reserven des physischen
Körpers, bedingt durch mehrstufige Offenbarungen der Liebe der Welt zu
den Menschen..
35. Der Weg und die Methoden der Entwicklung der Möglichkeiten des
Menschen zu existieren ohne zu essen. Die Möglichkeit des Erreichens
dieses Status des Menschen als Status für alle, d.h. universeller
Status.
36. Übertragung des Wissens zu den Menschen als spezielle Technologie
der Offenbarung der Liebe.
37. Die Liebe des Menschen zu einem konkreten Menschen und die
Universelle Liebe.
38. Identifizierung der individuellen Linien der Liebe als Zuordnung für
seine eigenen Linien der Erschaffung der Liebe als die Ebene der
Selbstausbildung.
39. Technologie der Selbstausbildung als die Bewegung auf der Struktur
der Liebe.
40. Technologie der Steuerung mit beliebigen äußeren Informationen,
durch die Ausrichtung/Anpassung an individuelle Zeichen der Elemente der
Information, zu denen der Mensch die Liebe offenbart.
41. Offenbarung Gottes in der Inneren Welt des Menschen als
Beständigkeit der Liebe und das Streben des Menschen, Liebe zu erreichen.
42. Technologie der Normierung der Ereignisse des Menschen durch die
Wahrnehmung der Lichtstruktur der ewigen Jugend, Ausrichtung des Lichtes
ewiger Liebe auf den Menschen.

****************************************

Content

1. The importance of logic knowledge of man about the characteristics of love for the recognition of the world.
2. Clarity and understanding of control through love.
3. The movement of the world to man in love of the man and the world.
4. Status of spiritual vision of man, there where he is not located in the physical body.
5. The movement of God to men, to the action of man, who thinks within the categories of love.
6. Building/forming/developing the own construction of thinking through the thinking in love.
7. Technology of restoration of the organs of the physical body of man; structure of thinking by sending love to the own structure of pre-thinking and to the structure before-thinking.
8. Technology of the development of organs of the physical body of man; any level of personality of man in the structure of eternal life through the activity of the level of thought and pre-thinking.
9. Technology of restoration of the physical body of man through the perception of revelation of the level of God within the own structure of pre-thinking of man.
10. Regulation by love as simultaneous action of recognition (of knowledge) and action of regulation of reality.
11. Technology of getting the knowledge from God during the moment of setting up a question before itself.
12. Recognition of man by love as action of the Creator – His primary intention and His primary desire. The primary aim of recognition by love – the fulfilment of the right action and exclusion of mistakes.
13. Love – in the first place as true desire of man.
14. Initial focus of man on Universal Love on the own personal level of action.
15. Movement of man by the action in love in order to get the knowledge, which comes through direct channels of God.
16. Movement of objects of the external world to men by channels of love.
17. Immutability of the status in love of man in relation to the external world.
18. Movement of man to the objects with his physical body as one of revelations of human love to the world.
19. Technology of transmitting sight of the physical world and sight through the spirit of God in the unified level of perception of reality of man.
20. The method of forming eternal life in the image of God, grounded on uniting the technology of love in the movement of man towards the world and in the movement of the world towards man.
21. The laws of “interaction of spiritual development” and the laws of “interaction of the physical bodies with its spirit and its soul”.
22. Identification of the information segment, which is to be recognized suitably for man at present.
23. The method of perception of the Universal Love of God.
24. The Universal Love of man.
25. The method of stabilizing the status of universality for man.
26. The method of transferring the personal assignment of man into the universal task.
27. The method of building up eternal life for another person by action of the universal love.
28. Using the category of love for action is the act of everlasting development.
29. Application and realization of the category of everlasting development – this is the level of understanding “at the level of the intellectual plan of thinking”
30. Increase of the development of the intellectual phase of the external world based on the construction and recognition of the world by love.
31. Creation of an infinite number of developing ways of the world and the nature and its recognition as a fundamental (basic) law of the development of the world.
32. The image of man – as a level of creation and development of the world in infinite future.
33. The purpose of the world and of God – as „like the picture” of God’s love to men.
34. The method of restoration of the physical body of man through the perception of the multi-resources of the physical body due to multi-stage revelations of love of the world to the people.
35. The way and the methods of the development of the possibilities of man to exist without eating. The possibility of achieving this status of man as a status for everybody, i.e. universal status.

36. Transference of knowledge to men as special technology of revelation of love.

37. Love of man to a concrete person and the Universal Love.

38. Identification of the individual lines of love as an allocation for his own lines of creation of love as the level of self-education.

39. Technology of self-education as the movement on the structure of love.

40. Technology of the control with any external informations by the adjustment/adaption to individual signs of the elements of information, to which man reveals love.

41. Revelation of God in the internal world of man as permanence of love and the striving of man to reach love.

42. Technology of the standardisation of events of man by perception of the light structure of everlasting youth, adjustment of the light of everlasting love on man.