Makrosysteme des Ewigen Lebens

Die Lehre von Grigor Grabovoi über Gott. Makrosysteme des Ewigen Lebens.

PLAN

1. Die Nutzung der Methode „Steuernde Prognose in Bezug zur Absicherung des ewigen Lebens“ bei der Erstellung der Lektion von Grigori Grabovoi.

2. Die Makrosysteme im Ewigen Leben.

3. Der Geist als unendliche Größe des Menschen. Übung

4. Der unendliche Raum der Zukunft ähnlich wie die menschliche Form. Übung

5. Physische Gegenstände, die ihnen einen unendlichen Status der geistigen Tätigkeit des Menschen verleihen. Üb.

6. Die Entwicklung der menschlichen Seele als ein Ewiger Bereich. Übung

7. Der Bewusstseinsbereich, der alle Elemente der Realität der Welt umfasst. Übung

8. Die Technologie des Erhaltens von Informationen über die Eigenschaften eines Objekts. Übung

9. Die Erschaffung des Gedankens des Menschen mit Seele, Geist und Bewusstsein. Arbeit des Bewusstseins. Übung

10. Das Verständnis von der „Erleuchtung“ des Menschen.

11. Das Sehen der Ereignisse der Zukunft.

12. Die Erschaffung der Ereignisse der Zukunft.

13. Die Telepathie während der menschlichen Kommunikation.

14. Der göttliche Gedanke, erschaffen im Moment Ihrer Realisation. Heilung. Übung

15. Die Arbeit mit vergangenen und zukünftigen Ereignissen durch die Annäherung zu der Phase des menschlichen Bewusstseins. Übung

16. Die Möglichkeiten der Entwicklung des körperlichen Sehens des Menschen.

17. Die Ereignisse der Zukunft, bestehend aus der Ebene des Ereignisses selbst und der Ebene der externen und internen Reaktion des Steuernden.

18. Die Beziehung zwischen der Erschaffung der heutigen Materie, der Materie des menschlichen Körpers und der Steuerung in unendlicher Zukunft. Übung

19. Das Gesetz der „Ewigen Entwicklung“ der Welt schaffend.

20. Die Gefühlsebene der Steuerung. Verbesserte Möglichkeiten und Steuerungsgenauigkeit.

21. Praxis der Beschleunigung des Verständnisses von beliebiger Materie. Verständnis der Informationen, Wissen für die Menschen.

22. Zusätzliche Erklärungen zu den Praktiken und Antworten auf die Fragen der Teilnehmer zum analysierten Thema.