WEBINAR 3 – 2. – 4. 10. 2020

PLAN

Grigori Grabovoi Lehre über Gott.

“Entwicklung der Gefühle des Ewigen Lebens“.

  1. Die Methode der „Sicherstellung des Ewigen Lebens“ durch das Gefühl des Ewigen Lebens, um sicherzustellen, dass ungünstige oder beunruhigende Ereignisse gar nicht erst stattfinden. Praxis.
  2. Interaktion des Geistes mit den Gefühle in der Steuerung des Menschen.
  3. Spirituelle Qualitäten der menschlichen Entwicklung im Ewigen Leben.
  4. Die Wechselbeziehung zwischen der Aufgabe der „Erschaffung des Ewigen Lebens“ und der Aufgabe der „Entwicklung von Gefühlen des Ewigen Lebens“.
  5. Differenzierung des wahren Gefühls des Ewigen Lebens. Praxis.
  6. Bestimmung durch das Fühlen der „Konzentration zukünftiger Ereignisse“ bezogen auf die Aufgabe des „Ewigen Lebens des Menschen“.
  7. Physischer Körper des Menschen und Gefühle.
  8. Technologie der Übertragung des Gefühls des Ewigen Lebens auf einen anderen Menschen durch Gefühle.
  9. Die Technologie der Übertragung des Wissens vom Ewigen Leben durch die Gefühle.
  10. Erschaffung des Gefühls, das zum logischen Wissen einer Person beiträgt.
  11. Arbeit mit den eigenen Organen und dem physischen Körper durch die Gefühle.
  12. Verschwindende Gefühle und neue Gefühle im ewigen Leben.
  13. Antworten auf Fragen.

Päsentation

„Grigori Grabovoi Lehre über Gott. Die Entwicklung der Gefühle des Ewigen Lebens“.

Seminar „Grigori Grabovoi Lehre über Gott. Die Entwicklung der Gefühle des Ewigen Lebens“ setzt einen neuen Zyklus fort, der aus 12 Seminarthemen besteht, die vollständig auf den neuesten Seminaren von Grigori Grabovoi basieren und sich mit der Betrachtung von „Technologien des Ewigen Lebens“ oder „Technologien der Ewigkeit“ befassen und im Juli und August 2015 gegeben wurden.

„Die Entwicklung der Gefühle des Ewigen Lebens“ ist nicht nur im physischen Raum möglich. Diese Gefühle können sich zum „Unendlichen System der Zukunft“ entwickeln, wo sie aufgrund der Tatsache, dass diese Gefühle eine aktive Substanz sind, mit zukünftigen Ereignissen interagieren und sie optimieren oder beliebige BESORGNISERREGENDE in positive Ereignisse umwandeln. Die Praxis, solche Arbeit mit den Gefühlen zu betrachten, führt zur nächsten Entwicklungsstufe der „menschlichen Gefühle“.

Auf dieser Grundlage können wir die folgende Praxis betrachten, bei der die Gefühle zur Entwicklung des Geistes des Menschen beitragen. Und diese Arbeit des menschlichen Geistes entwickelt auch die Richtung der Arbeit mit zukünftigen Ereignissen zur Transformation der „negativen Information der Zukunft“.

Und wenn wir bereits über diese Fähigkeit verfügen, können wir die Praxis der Bildung des Ziels des „Ewigen Lebens“ auf der Grundlage spezifischer alltäglicher Ereignisse betrachten, wobei WIR? auch lernen können, zu sehen, dass sich die Ereignisse selbst in ihrer Entwicklung auf das „Ewige Leben“ konzentrieren.

Sehr oft haben die Teilnehmer der SEMINARE über die Lehre von Grigori Grabovoi eine SOLCH ungewöhnliche Frage: „Was wird nach dem “ Ewigen Leben in einem physischen Körper “passieren? DIE Antwort auf diese Frage kann gefunden werden, indem man die Gefühle des „Ewigen Lebens“ erforscht und versteht. Das Verständnis dieses Themas gibt ein Verständnis dafür, wie die Gefühle des „Ewigen Lebens“ im Allgemeinen in Menschen geformt werden. Und selbst solch ein detailliertes Verständnis der Entstehung der Gefühle des „Ewigen Lebens“ kann zu einer neuen unschätzbaren Erfahrung führen, die davon spricht, wie eine Person das Wissen über das „Ewige Leben“ durch Gefühle auf eine andere Person übertragen kann. Hier können wir wieder verstehen, dass das Gefühl nicht nur ein Werkzeug der Wahrnehmung, sondern auch ein Werkzeug der Steuerung ist.

Wenn wir Wissen durch Gefühle an andere weitergeben, können wir lernen, das Selbstbewusstsein und das Bewusstsein für die Ewigkeit nicht nur in unseren Organen, sondern in der Ewigkeit der Organe unseres Körpers zu entwickeln. Und durch dieses Gefühl, die Norm in den Organen und sogar in äußeren Ereignissen zu steuern.

Darüber hinaus wird berücksichtigt, wie sich Gefühle auf dem Weg der Bewegung eines Menschen zum Ewigen Leben verändern. Welche neuen Gefühle werden auftauchen und welche Gefühle können für immer verschwinden – zum Beispiel Angst und Furcht.

Basierend auf dem Verständnis der Bedeutung dieser Möglichkeiten und im Wesentlichen der Aufgaben werden wir überlegen, wie eine Person bereits jetzt beginnen kann, Gefühle für die Zukunft zu entwickeln, d.h. im Voraus. Darüber hinaus ist es bereits jetzt möglich, neue Gefühle iN DER Steuerung anzuwenden. Das heißt im Wesentlichen – wiederum deutet dies darauf hin, dass sich der Mensch sozusagen „vorzeitig“ entwickeln kann.

Separat werden wir die Praxis betrachten, wie es durch die Gefühle möglich ist, äußere Phänomene zu stabilisieren, einschließlich Phänomene, die auf dem Planeten „Erde“ entfernt und nahe sind. Das heißt, wie es möglich ist, mit den Gefühlen auf atomarer und zellulärer Ebene zu arbeiten.

Abschließend werden wir sowohl während des Seminars als auch bei Fragen zum betreffenden Thema die auftretenden Fragen analysieren.